19. September 2018

Bericht: 14 Tage creatives Trainingslager

zur Bericht-Übersicht
14 Tage creatives Trainingslager
2. September 2018

Seit 2 Wochen sind fünf unserer Judoka mit ihrem Trainer Manfred unterwegs um intenstiv Judo zu trainieren aber – wie bei CREATIV Graz üblich – natürlich durfte Spaß und Fun nicht fehlen.

Mit dabei waren Simon, Niclas, Filip, Marko und Oliver, wobei Oliver sogar seit 5. August im Kosovo war und damit ein volles Monat dort trainierte. Das war auch für Sarah so geplant, aber leider verletzte sie sich neuerlich Ende Juli im Konditionierungstrainingslager des ÖJV in Abensberg und muss nun vorübergehend leiser treten. Nix ganz Schlimmes aber trotzdem Pause wegen Sportverbot :-( !!

Ebenso mit dabei waren unsere Judofreunde aus Jennersdorf, Julia mit ihrem Trainer Nino.

Begonnen hat für das Team alles am 20.8. mit einem Trainingslager in Peja im Kosovo. Trainiert wurde mehrmals täglich und das unter der Anleitung vom Erfolgstrainer Toni Kuka. Unsere Burschen haben das toll gemeistert, obwohl das Tempo bzw. die Intensität in diesen Trainings was anderes ist ;-) ! Eine gute Erfahrung für den Judo-Nachwuchs, denn so wissen sie, wie man täglich arbeiten muss, um wirklich erfolgreich zu werden!!

Nach den anstrengenden Tagen im Kosovo ging es für das ganze 8-köpfige Team am Dienstag, 28.8. nach Montenegro, wo Manfred für sich und seine Kids eine Einladung für ein paar Tage in einem Appartement am Meer hatte. Tolles Wetter, viel Sonne, schöne Strände am Meer, gutes Essen, genau das war die Belohnung für alle. Am Freitag ging es weiter nach Bosnien, wo ein Besuch in einem Aquapark mit Wasserfällen und vielen Attraktionen ein weiteres Erlebnis für unsere Gruppe war.

Und „last but not least“ wurde es doch nochmal sportlich, es gab als Abschluss dieser 2 Wochen am Samstag ein internationales Judoturnier in Mostar/BiH, wo unsere Jugend ohne Druck frei aus dem Training heraus mitkämpfen sollte. Sie kämpften teilweise in 2 Altersklassen, es ging einfach darum, dass jeder viele Kämpfe hat. Dennoch gaben sie alles und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen:

4 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze sowie 1 x Platz 5 und 1 x Platz 7

Niclas marschierte in der U 13 und U 15 klar durch und sicherte sich alle beiden Siege in der Gewichtsklasse – 38 kg.

Marko gewann in der Klasse -34 kg und belegte in der U 13 den 3. Platz.

Oliver besiegte seine Gegner in der U18/-66 kg und stand ebenfalls ganz oben am Siegerpodest.

Für Simon U15/-55 kg mit einem 5. Platz und Filip U13/-46 kg mit Platz 7 ging sich eine Medaille nicht aus.

Am Abend des Turnieres ging es noch ins Zentrum von Mostar, das sicherlich einen Besuch wert ist und heute Sonntag kommen alle zurück nach Graz.










nach oben