8. Dezember 2019

Bericht: Das war unser 14. Int. CREATIV Turnier

zur Bericht-Übersicht
Das war unser 14. Int. CREATIV Turnier
2. Juli 2012
Das 14. Int. CREATIV Judoturnier war wieder ein Judoevent der Extraklasse!!!



Die umfangreichen Vorbereitungen waren gelaufen und viele Vereine hatten sich rechtzeitig angemeldet - teils Freunde, die schon seit vielen Jahren unsere Turniere besuchen, aber auch viele neue Judoka aus dem entfernten Ausland, die von unserem Turnier gehört hatten. Und unsere israelischen Judofreunde sowie erstmals ein Team aus Uzbekistan nahmen ebenfalls viele Strapazen auf sich, um beim 14. Int. CREATIV Turnier in Frohnleiten dabei zu sein.

Und das heuer exakt 1.354 Starter aus 21 Nationen (BIH, GER, FRA, ITA, CRO, POL, ROM, RUS, SVK, SLO, CZE, UKR, HUN, BLR, ISR, UZB, GBR, SUI, NL, BEL und Österreich) nach Frohnleiten kamen, spricht sicher für die Qualität und Organisation bei diesem Turnier und darauf sind wir natürlich auch stolz.



Wieder wurde auf 8 Matten gekämpft, damit die Zeiten laut Ausschreibung exakt eingehalten werden können. Niemand sollte zu lange auf seinen Einsatz warten müssen und das ist uns auch heuer wieder gelungen.
34 Kampfrichter aus 4 Nationen (AUT, GER, SLO, ROM) waren im Einsatz.

Wie schon in den letzten Jahren haben unsere jungen Sportler mit ihren Eltern gezeigt, was Zusammenhalt und gemeinsames Schaffen bedeutet!!
Daniela und Manfred Stiegler haben es auch heuer wieder geschafft - neben allen Judosportlern der Kampfmannschaft - sehr viele Eltern und Familienangehörige unserer Judoka zu motivieren, um bei unserem internationalen Judo-Event - aktiv mitzuwirken.
Die Stimmung innerhalb der einzelnen Teams - aber auch insgesamt bei allen untereinander - war super - sowohl beim Aufbau als auch während der beiden Turniertage.
Viele freuen sich auf die Mitarbeit und sind stolz, so einem Team anzugehören und für das Gelingen beim Judoturnier der Superlative einen wesentlichen Beitrag geleistet zu haben.

Unsere Jugend findet es ohnehin "voll cool" - auch wenn sie von Mittwoch Abend bis Montag nach dem Turnier unheimlich viel arbeiten und auf nur sehr wenige Schlafstunden kommen. Denn auch unsere Jugendlichen stehen an beiden Turniertagen bereits um 05:30 Uhr in Frohnleiten und helfen mit, damit unsere Gäste (rund 250 - 400 "Mattenschläfer") pünktlich um 07:00 Uhr ein Frühstück bekommen.

Ob Mattentransport, Absperrgitter, Transparente, Aufstellen von Wegweisern ab der Autobahnabfahrt, Zeltaufbau etc. etc. ...., auch das geschah wie jedes Jahr wie am Schnürchen, Profis können es nicht besser! Jeder von unserem Team weiß genau, in welcher Reihenfolge welche Handgriffe zu tun sind und es kommt uns vor, dass wir von Jahr zu Jahr noch schneller werden.

Ebenso beeindruckend, wieviele Eltern und Sportler dann am Montag sehr zeitig wieder da stehen, um beim Wegräumen weiterzuhelfen, obwohl am Sonntag Abend nach dem Turnier stundenlang alle zusammengreifen, um soviel wie möglich wegzuräumen!

Und bereits zum 6. Mal seit 2007 spielte das Wetter ebenfalls mit - dadurch konnte unser Zusatzangebot (freier Eintritt für alle Gäste unseres Turnieres in den Freizeitpark Frohnleiten an beiden Turniertagen!!) in vollen Zügen genossen werden. Die tropischen Temperaturen von weit mehr als 30 Grad waren verantwortlich, dass es bestimmt niemanden mehr gab, der nicht schweißgebadet durch die Halle in Frohnleiten ging. Die Judoka waren wirklich zu bewundern, denn in ihren dicken Kimonos muss sich das noch viel unterträglicher angefühlt haben.

Die Wettkampfleitung lag wieder in den Händen von Nicole und Daniela und damit war ein eingespieltes Team am Werk, welches wohl besser nicht funktionieren kann, auch wenn Nicole vier Wochen vor ihrem Geburtstermin ihres 2. Kindes steht!! Es gab keine Beschwerden von Trainern - Anliegen und Wünsche wurden immer prompt erfüllt.

Und was die einzelnen Teams von CREATIV Graz leisteten, war wieder grandios.
Allen gebührt ein dickes Lob und ein großes DANKE, jede Gruppe organisiert sich während des Turnieres selbstständig und machte es Daniela und Manfred als "Gesamtorganisatoren" damit sehr leicht.

Und wenn wir gerade beim DANKE-Sagen sind, ein besonderer Dank gilt auch Herrn Hannes Pilz von der Interspar-Bäckerei in Puntigam, der uns alle Semmeln und Kornspitz für unser Turnier spendete und das noch warme Gebäck sogar um 06:00 Uhr in der Früh täglich nach Frohnleiten zustellte!!

Das sind die wichtigsten Stationen, die es gilt, mit geeigneten Personen zu besetzen, damit alles - so wie bei unserem Turnier - reibungslos über die Bühne gehen kann:
  • Nennungskontrolle / Kassa / Wettkampfleitung
  • Sprecher und Bediener der Registrtatoren an den Wertungstische
  • Siegerehrung
  • Security / Ordnerdienste
  • Küche
  • Buffet-Kassa
  • Frühstück (vor 08:00 Uhr müssen ca. 400 Personen versorgt sein)
  • Getränkestand
  • Kuchenbuffet
  • Kalte Speisen
  • Grillstand (dort hatte es mind. 50 Grad!!!)
  • Glückshafen / Tombola
  • Fotograf
  • Reinigung und Müllentsorgung
  • Rettung und Arzt (die Gott sei Dank heuer wenig zu tun hatten,,,,;-)!!!)
  • Transferdienst
Was an Logistik und Organisation bei so einer Veranstaltung notwendig ist, kann sich wahrscheinlich jeder Einzelne, der es gesehen hat, denken. Als der Verantwortliche vom Freizeitpark Frohnleiten sah, was in unseren Anhängern und Autos angeliefert wurde, fragte er ganz verdutzt, ob wir jetzt ganz in Frohnleiten einziehen wollen......

Es gab unheimlich viele positive Rückmeldungen noch in der Sporthalle in Frohnleiten, was uns natürlich immer besonders freut.

In diesem Sinne nochmals an Alle, die in irgendeiner Weise mitgewirkt haben, ein herzliches DANKE !!!

Turnierergebnisse - Results

Fotos
Copyright: Die Fotos dürfen für den persönlichen Gebrauch frei heruntergeladen werden. Veröffentlichungen und kommerzielle Nutzung ist nur nach Rücksprache mit dem Webmaster gestattet!


nach oben