22. Oktober 2020

Bericht: Endlich wieder Outdoor-Training

zur Bericht-Übersicht
Endlich wieder Outdoor-Training
19. Mai 2020

Endlich gibt es Outdoor-Trainings!!

Am Mittwoch, den 11.3. gab es bei uns im Verein das letzte gemeinsame Judotraining, dann kam das Virus, das die ganze Welt bedroht und in vielen Nationen unter anderem für einen Stillstand im Judogeschehen sorgte 😢😡😲👎!!

Unsere Wettkampf-Judoka haben in den letzten 9 Wochen nach einem Trainingsplan von ihren Trainern brav alleine daheim trainiert, der eine mehr der andere weniger 👏👍💪!
Unterstützend gab es das eine oder andere Online-Training vom Landesverbandstrainer bzw. für den U18-Kader vom Nationalteamtrainer.

Endlich war es vorige Woche soweit, dass seitens der Regierung für Trainings bis zu 10 Personen im Freien grünes Licht gab und rasch wollte wir es umsetzen, was in einem Stadtgebiet wie Graz gar nicht so einfach ist.
Aber Freitag konnten wir doch noch eine tolle Möglichkeit finden, wo wir mehrmals pro Woche für ca. 2 Stunden im Norden von Graz - mitten im Grünen - trainieren dürfen 👌👍

Bei der ersten Einheit am Montag waren einige unseres Wettkampf-Teams bereits mit vollem Elan dabei, die Freude, sich endlich wieder persönlich zu treffen und in der Gruppe zu trainieren, war bei allen groß 😅👍

Unsere Trainer Manfred, Christoph und Tamara betreuen die Athleten in den nächsten Wochen in Kleingruppen, zumindest mal solange, bis wir wieder unser Dojo in der Wienerstraße für Sportzwecke betreten dürfen.
Selbstverständlich werden alle Sicherheitsbestimmungen und Vorgaben der Regierung, von Sport Austria und vom ÖJV eingehalten - eh klar ☝️😅😷!!

Wir bleiben optimistisch, auch wenn es ziemlich schwierig für alle - Judoka wie Trainer - ist, ohne Ziele und Perspektiven zu trainieren, noch dazu, wenn der für Judo charakteristische Zweikampf bzw. das Trainieren mit einem Partner zur Gänze fehlt 🙃 ...





























nach oben