8. Dezember 2019

Bericht: Borsa Open 2019 - BiH

zur Bericht-Übersicht
Borsa Open 2019 - BiH
10. November 2019
Dieses Wochenende stand in Mostar das Borsa Open 2019 am Programm.
Dieses Turnier zählt in Südosteuropa bestimmt zu den stärksten Nachwuchsturnieren.
Judoklubs aus 23 Nationen - ALB, BiH, BLR, BUL, CRO, GRE, FRA, CZE, KOS, LAT, MNE, NED, POL, RUS, SWE, SLO, SRB, SVK, TUR UKR, UZB und sogar RSA - nehmen die weite Anreise und das sehr lange dauernde Turnier aufgrund der Qualität anscheinend gerne in Kauf.
Die Zahlen bestätigen das, insgesamt waren mehr als 1.100 Judoka am Start. Sonntag waren die Altersklassen U15 mit 308 und U18 mit 275 hochklassig besetzt.

Unsere Trainer Manfred und Christoph nahmen mit 9 wettkampfbegeisterten Judoka von CREATIV Graz teil
Und wenn unsere Judo-Kids bei einem derartigen Turnier nicht nur gut mithalten können, sondern sogar ins Finale kommen bzw. um die begehrten Medaillen mitkämpfen, dann finden alle eine Bestätigung darin, was, wie, warum bzw. in welcher Häufigkeit im Verein trainiert wird.

3 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze - ein mega Ergebnis des CREATIV Graz Teams!!!


Unsere beiden jüngsten Matija und David kämpften beide U11/-30 kg (29 Starter). Während es für David nach einem Sieg in Runde 2 vorzeitig aus war, zeigte Matija auch gestern wieder, dass er sehr stark ist. Nach 5 Siegen gegen Buben aus BiH, TUR, MNE, BiH und im Finale gegen KOS stand er als Sieger dieser Klasse fest, echt stark!!


Die beiden älteren Brüder von ihnen, Marko und Filip bestätigten ihre gute Form auch in Mostar wieder. Marko (U13/-38kg/34 Starter!) musste zwar nach einem Auftaktsieg in Runde zwei wieder eine Niederlage im Golden Score gegen den späteren Sieger, den Holländer Loeber, hinnehmen, konnte sich aber neuerlich motivieren und sicherte sich mit vier weiteren Einzelsiegen hoch verdient den 3. Platz.

Filip (U13/-50kg/24 TN) machte es besonders spannend, zwei seiner fünf Partien gingen ins Golden Score, wo er teilweise mehr als 7 Minuten kämpfte, aber am Ende doch der Bessere war. Im Finale gab es zwar eine Niederlage, dennoch glänzte seine Silbermedaille heute besonders!!


Sonntag standen die Bewerbe der Altersklassen U 15 und U 18 an, in der U15 hatten wir vier Starter.
Maya -40 kg und Niclas -46 kg waren in ihren ersten Kämpfen nie in Gefahr, kämpften ihre Partien (Maya 3 Runden gegen eine Bosnierin und 2 Serbinnen // Niclas 4 Runden, seine Gegner kamen aus CRO, TUR, RUS, BLR,) sehr souverän und so standen beide wiedereinmal im Finale!!

Niclas ließ auch im Finale nichts anbrennen und siegte schon nach 1 Minute mit Festhaltetechnik gegen den Kroaten Tukic – echt starke Leistung!!!


Maya’s Finalgegnerin aus dem Kosovo war ihr heute überlegen, 2 Minuten konnte Maya den Kampf offen halten, bis sie dann doch mit Ippon verlor. Macht nichts, ebenso starke Leistung und Gratulation zu Silber!


Für Rachim (U15/-42 kg /17 TN) und Erion (U15/60 kg/32 TN) war nichts zu holen, beide schieden vorzeitig ohne Kampfgewinn aus.


Der letzte „creative“ Teilnehmer am Sonntag war Marcus (U18/-55 kg/21 TN). Der sehr späte Start seiner Gewichtsklasse um 18:00 Uhr konnte Marcus nichts anhaben, er besiegte seine ersten beiden Gegner aus Bosnien und Polen in 47 sec. und 10 sec.!! Auch den 3. (gg. UKR) und 4. Kampf (gg. BiH) beendete er vorzeitig mit Ippon, damit stand Marcus im Finale, welches er ebenfalls nach etwas mehr als 1 Minute gegen einen Bosnier durch Festhaltetechnik gewann. Auch von Marcus sehr tolle Leistung, nächste Woche startet er beim Europeancup U 18 im ungarischen Györ!


Wir gratulieren unseren Trainer und allen Sportlern – trainiert weiter so motiviert – der Erfolg kommt damit bestimmt!!



















nach oben