27. Juni 2019

Bericht: Europacupturnier U 18 in Bielsko Biala/POL

zur Bericht-Übersicht
Europacupturnier U 18 in Bielsko Biala/POL
19. Mai 2019
An diesem Wochenende geht für Österreichs U18-Kämpfer das letzte von fünf Qualifikationsturnieren für die diesjährigen Großereignisse (EM, EYOF u. WM) über die Bühne.
Mit 574 Startern aus 39 Nationen ist es - wie auch schon die vorangegangenen EJU-Cadetten-Bewerbe - sehr stark besetzt!

Unser Marcus Auer startete in der Klasse -50 kg/30 Starter und zeigte, dass er auf diesem Niveau gut mithalten kann. Er kämpfte sich in vier Partien in die Top 10, beendete das Turnier auf dem 9. Platz.

Betreut und gecoacht wurde Marcus von Landesverbandstrainer Bernhard Weißsteiner.

Seinen Auftaktkampf gewann er gegen Matas Norkevicius aus Litauen mit Armhebel nach weniger als 2 Minuten.
In Runde 2 dominierte er ganz klar, wurde jedoch nach 3 Minuten von Kako Chapurishvili aus Georgien gekontert und konnte diese Waza ari Wertung nicht mehr aufholen.
Weiter ging es in der Hoffnungsrunde, wo Marcus den Franzosen Maxime Ignaczak nach etwas mehr als 2 Minuten durch 2 Waza ari-Wertungen besiegte.
Der vierte Kampf gegen den starken Rumänen Andrei Anghel war sehr ausgeglichen und er hatte einige gute Chancen, aber es sollte am Ende doch nicht sein, der Kampf wurde im Golden Score nach 7 Minuten und 32 Sekunden durch ein 3. Shido für Marcus entschieden, echt schade!

Damit hat Marcus viel Selbstvertrauen tanken können und nach der Bronzemedaille beim U18-Europacupturnier in Koper die nächste Top-Platzierung
bei den EJU-U18-Cadettenbewerben erreicht.

Wir gratulieren zu diesem Ergebnis 💪👍😄

Marcus bleibt jetzt noch mit dem U18-Nationalteam bis Dienstag beim Trainingscamp in Polen.




nach oben