15. Juli 2019

Bericht: EC U 18 Follonica/Italien

zur Bericht-Übersicht
EC U 18 Follonica/Italien
9. Februar 2019
Bereits gestern erfolgte die Anreise zum ersten Europacupturnier der Cadetten im Sportjahr 2019 nach Follonica in der Region Toskana.
Mit 591 Teilnehmern aus 28 Nationen zählt dieser Europacup zu den sehr stark besetzten Turnieren für die Altersklasse U 18 - nicht nur was die Quantität anbelangt.
Mit dabei unser Marcus, der dafür eine Nationalteameinladung hatte und heute in der Klasse -50 kg an den Start ging, in dieser Klasse waren 37 Athleten ausgelost.
Nach einem Freilos kämpfte Marcus in Runde 2 gegen den Italiener Simone Gonini und beendete nach nur 1:04 Min. den Kampf mit Ippon.
Umso anstrengender war der Kampf in Runde 3 gegen den Ungarn Akos BARCZIKAY. Der sehr ausgeglichene Kampf ging ins Golden Score, der Ungar hatte bereits zwei Shido, doch leider nach 8:13 Minuten verlor Marcus den Kampf durch eine Wazari-Wertung für Barczikay.
Marcus kämpfte sehr engagiert und mit tollem Einsatz, leider sollte das Quäntchen Glück heute nicht auf seiner Seite sein, denn den Folgekampf verlor der Ungar und damit hatte Marcus keine Hoffnungsrunde!
Nach anfänglicher Enttäuschung wird Marcus mit vollem Einsatz beim anschließenden Trainingslager viele wertvolle Randori-Einheiten absolvieren und vielleicht schon in vier Wochen beim nächsten EC U 18 in Zagreb mehr Erfolg haben. Insgesamt blieb es den österreichischen Judoka am ersten Wettkampftag verwehrt, an den Siegerehrungen teilzunehmen, die beste Platzierung erreichte der Wiener Adam Safer mit seinem 5. Platz.


nach oben